shopping-bag 0
Artikel: 0
Summe: 0,00
Warenkorb Bezahlen

News

Alte Herren unterliegt im Auswärtsspiel

Im Spiel beim TSV Rotation Dresden gehörten unseren Alten Herren ersten 20 Minuten, welche man ganz gut im Griff hatte und zu einigen Torchancen kam, die im Gegensatz zur Vorwoche aber ungenutzt blieben. Jens Fleischer scheiterte am Torwart (5.) wie auch Jens Klahre mit seinem Kopfball (6.), der aber dann vielleicht schon hinter der Linie war. Der Schiedsrichter entschied auf Weiterspielen. Sören Moses Schuss wurde noch geblockt (14.) wie auch der von Mathias Vogt(16.). Dann kam Rotation zum ersten gefährlichen Angriff. Daniel Löffler konnte noch stark abwehren, aber im Nachsetzen fiel das 0:1 (22.). Auch danach hatten unsere Alten Herren die besseren Chancen – Moses gehalten (24.) und knapp vorbei (30.), Pech gehalten (33.), Ronny Lunze knapp vorbei (39.). Bis hierher hätte man gut und gerne wenigstens zwei Tore machen müssen. Das zweite Tor fiel aber auf der Gegenseite nach einem Doppelpass aus dem Stand und ohne Gegenwehr mit einem Schuss in den Winkel (42.). So war zur Halbzeit der Spielverlauf auf den Kopf gestellt.

In der zweiten Halbzeit versuchte Striesen, zum Anschlusstreffer zu kommen. Aber 20 Minuten gab es keine Torchancen. Als dann Pech im Strafraum elfmeterreif gefoult wurde, blieb der Pfiff aus (69.). Vier Minuten später fiel dann doch das Anschlusstor nach Flanke von Michael Matschinko köpfte Moses ein (73.). In der 82. Minute hatte man den Ausgleich auf dem Fuß, aber Moses und Fleischer konnten sich aus fünf Metern nicht einigen, wer den Ball reinschießt – am Ende war es keiner. In der Schlussoffensive setzte Rotation noch einige gefährliche Konter, wobei der Ball zweimal knapp am Tor vorbei ging. Kurz vor schluss konnte Löffler noch gegen einen frei durchgelaufenen Spieler klären, aber der Nachschuss saß wieder (87.). In der Nachspielzeit konnte Fleischer mit einem Kopfballltor noch Kosmetik betrieben.