shopping-bag 0
Artikel: 0
Summe: 0,00
Warenkorb Bezahlen

News

Erste Sechster in Leipzig

Am Samstag nahm unsere Erste bei der Endrunde zur Hallenlandesmeisterschaft teil.

Nach dem Gewinn der Regionalmeisterschaft wollte man auch in Leipzig seine Duftmarke hinterlassen, was zunächst auch sehr gut gelang. Zum Auftakt gegen  Eintracht Leipzig-Süd dominierte man die Partie und kam nach Treffern von Jonathan Schulz (2x) und Maximilian Dietze zu einem verdienten 3:1-Erfolg. Auch im zweiten Spiele gegen den Landesligisten VfB Zwenkau wusste man zu überzeugen und hatte durchaus die Chancen, um in Führung zu gehen. Doch der eine Liga höher spielende Favorit zeigte sich vor dem Tor abgezockter und kam am Ende zu einem 2:0. Nun musste man im letzten Spiel gegen den SV Neueibau punkten, wollte man ins Halbfinale einziehen. Die ersten Minute sah es auch sehr gut aus und Schulz und Dietze konnten eine 2:0-Führung herausschießen. Doch nach einem Freistoßgegentor verlor man die Ordnung und die eigene fußballerische Linie, sodass die Partie in ein 2:3 gedreht werden konnte. In der Schlussphase probierte man noch alles aus und griff mit allen Spielern an. Ein Ballverlust sorgte aber schlussendlich dafür, dass die Neueibauer mit einem Treffer ins leere Tor die Entscheidung herbeiführten.

So musste man ins Spiel um Platz fünf gegen den Handwerk Rabenstein, welches man aber zu Beginn verschlief und mit 0:3 ins Hintertreffen geriet. Doch mit einer Leistungssteigerung konnte man auf 2:3 verkürzen. Schulz und Oliver Hegewald war erfolgreich. Wenige Augenblicke vor der Schlusssiren hatte man den Ausgleich auf dem Fuß, kam aber nicht am glänzend reagierenden Schlussmann vorbei.

SG Striesen spielte mit:
G. Haseloff (TW)
K. Kowaltschik
L. Werner
N. Seidel
M. Dietze (2 Tore)
O. Hegewald (1)
H. Herzog
N. Klinger
M. Koch
J. Schulz (4)