Punkteteilung für unser AH
25Feb
Punkteteilung für unser AH
Uwe Altmann Februar 25, 2018 Keine Kommentare

Punkteteilung für unser AH

Das letze ausgefallene Spiel der Hinrunde fand nun im Februar bei kalten Temperaturen, aber Sonnenschein auf dem Hartplatz statt. Die Platzbedingungen waren besser als erwartet und es entwickelte sich ein ganz ansehnliches Spiel. Die erste Halbzeit hatte Striesen die größeren Spielanteile und auch Chancen, aber Zschachwitz ging nach einem Konter mit 1:0 in Führung als man auf Abseits spekulierte (17.). Diese Führung hielt aber nur fünf Minuten, dann schlugen unsere Alten Herren zurück. Nachdem der Torwart Tobias Schneiders Kopfball noch halten konnte, brachte die nachfolgende Ecke den Ausgleich. Steffen Dörners Eingabe konnte Schneider diesmal mit dem Fuß verwandeln (22.). Bis zur Halbzeit hatte man noch die eine oder andere Chance zur Führung, konnte diese aber nicht nutzen. Von Zschachwitz kam nach vorn relativ wenig, auch die Defensive hinten sehr gut stand.
Die erste Viertelstunde nach der Pause war ausgeglichen, viel passierte im Mittelfeld. Dann zog Striesen wieder an. Sören Moses kam frei zum Schuss, traf aber nur den Abwehrspieler (60.), das musste eigentlich die Führung sein. Kurz darauf verfehlte Maik Klöden das Tor aus kurzer Entfernung (64.) und Holger Kirchhofs 20 Meter-Schuss pfiff knapp vorbei (68.). Danach pendelte sich das Spiel auf ein Unentschieden ein, es passierte nicht mehr viel bis zur Schlussphase. Dann kam ein Abschlag von Steffen Schworm direkt zu einem Zschachwitzer an der Mittellinie. Der schlug den Ball planlos nach vorn, aber leider mit einem Zwischenaufsetzer ins Tor. So kamen die Gäste zur unvermuteten Führung, da sie sonst keine Chancen besaßen (83.). Aber die Schlussoffensive sollte noch erfolgreich sein. Nachdem Klöden gefoult wurde und der Schiedsrichter nicht pfiff, schaltete Mike Haustein am schnellstens und brachte den Ball scharf vors Tor und über ein Abwehrbein auch ins Netz (86.). So konnten unsere Alten Herren wenigstens noch einen Punkt retten, der aber hoch verdient war. Kompliment an die gesamte Abwehr, die heute sehr sicher stand und sich auch für beide Tore verantwortlich zeichnete.