Der dritte Test geht verloren
24Jul
Der dritte Test geht verloren
Uwe Altmann Juli 24, 2017 Keine Kommentare

Der dritte Test geht verloren

Im dritten Testspiel gab es die erste Niederlage für unsere erste Männermannschaft.

Trotzdem konnte man bei der SG Handwerk Rabenstein, Vertreter der Landesklasse West (2. im Vorjahr), durchaus überzeugen und muss sich nicht verstecken. Aus einer sicheren Defensive heraus versuchte man das Spiel ruhig aufzubauen und den Ball laufen zu lassen. So konnte man im Spiel auf ein kleines Übergewicht gewinnen, was aber noch nicht in hochkarätige Chancen ummünzen konnte. Auf der anderen Seite testeten die Hausherren Christian Kunath dreimal, ehe sie mit einem sehenswerten Seitfallzieher in der letzten Sekunde vor der Pause die Führung erzielten.
Aus der Kabine kamen unsere Mannen hellwach heraus und hatten gleich durch Hagen Herzog, der den Pfosten traf, die erste gute Möglichkeit. In der 53. Minute wurde die gute Leistung mit dem Ausgleich belohnt. Nico Seidel war der Striesener Torschütze. Im weiteren Verlauf konnte die Partie weiter offen gehalten werden, musste aber in der 66. Minute den erneuten Rückstand hinnehmen. Chancen für einen erneuten Ausgleich waren durchaus vorhanden, doch auch die Handwerker hätten noch den ein oder anderen Treffer nachlegen können.