Auswärtserfolg in Zschachwitz
4Jun
Auswärtserfolg in Zschachwitz
Uwe Altmann Juni 4, 2018 Keine Kommentare

Auswärtserfolg in Zschachwitz

In der ersten Halbzeit bestimmte Balu-Weiß Zschachwitz ganz klar das Spiel. Mit guten Angriffen und starker Abwehr ließen sie unsere Alten Herren nicht ins Spiel kommen. Alle Striesener Abschlüsse waren harmlos. Einzig ein Freistoß von Heiko Bandulewitz brachte etwas Gefahr für den unsicheren Torwart(28.). Auf der Gegenseite hatten die Gastgeber mehrere gute Gelgenheiten. Zwei davon führten nach Abwehrfehlern zum 2:0-Pausenstand für Zschachwitz (15., 32.), zu diesem Zeitpunkt auch verdient.

Die Halbzeitpause tat Striesen diesmal gut. Mit einer konzentrierten Leistung startete man in Halbzeit zwei und konnte dies bis zum Ende durchhalten. In den ersten 15 Minuten holte man zunächst die Versäumnisse im Angriffe nach und erarbeitete sich viele Chancen. Stephan Raczynski scheiterte zunächst nach Flanke von Sören Moses am Torwart (50.), dann machte Moses nach Vorarbeit von Raczynski und Steffen Dörner das 1:2-Anschlusstor (55.). Und so ging es weiter. Moses köpfte knapp drüber (56.), auch ein Schuss von ihm ging knapp vorbei (57.). Thomas Rülker fälschte in der 59. Minute einen Schuss von Dörner zum 2:2 ab. Von Zschachwitz kam in der zweiten Hälfte kaum noch was nach vorn. Eine gute Chance in der 62. Minute konnten sie nicht nutzen. Dafür machte Raczynski nach schönem Solo das 3:2 (65.). Danach hatte der Gastgeber nochmal die Möglichkeit zum Ausgleich, aber Daniel Löffler konnte halten (69.). Mit einem tollen Solo konnte Moses in der 73. Minute auf 4:2 erhöhen. Damit war die Entscheidung gefallen. In der Schlussphase hatten Holger Kirchhof (76., drüber) und Rülker (Kopfball, 82.) noch die Chancen für ein Fünftes. Das wäre aber vielleicht doch zu hoch gewesen. So blieb es beim 4:2, auch weil Löffler noch einmal klären konnte (85.).