A-Jugend mit erfolgreichem Auswärtsauftritt
22Mrz
A-Jugend mit erfolgreichem Auswärtsauftritt
Uwe Altmann März 22, 2017 Keine Kommentare

A-Jugend mit erfolgreichem Auswärtsauftritt

Bei schlechten äußeren Bedingungen ging es für unsere A-Jugend am Wochenende nach Markranstädt. Regen und Wind sollten beide Mannschaften nicht daran hindern Fußball zu spielen, was vor allem unsere Jungs taten. Die erste Viertelstunde war wieder geprägt von viel Ballbesitz und sicherem Aufbauspiel. Striesen war besser im Spiel als der Gastgeber, der hauptsächlich in der eigenen Spielhälfte agierte. In der 27 Min. die erste Riesenchance für Florian Wagner, der nach einem langen Abschlag von Gregor Haseloff und Weiterleitung über Oliver Hegewald den Ball bekam, allein auf den Torwart zulief, aber scheiterte. In der 36 Minute machte es Tim Oliver Pohle besser und erzielte das 1:0 für Striesen. Karl Kowaltschik spielte nach Ballgewinn in der eigenen Hälfte einen langen Ball auf Pohle, der allein auf den Torwart zulief und rechts unten abschloss. Ab Mitte der ersten Halbzeit hatten unsere Junioren allein fünf sehr gute Freistoßmöglichkeiten an der Strafraumgrenze des SSV Markranstädt und acht Eckbälle. Leider kam bei den vielen Chancen noch nichts zählbares raus. Erwähnenswerte Offensivbemühungen gab es von Markranstädt nur zwei Torschüsse durch Malik Haußig, die Haseloff jeweils klasse zu Eckbällen klären konnte.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild , Striesen im Vorwärtsgang in Richtung Makranstädter Tor. In der 53 Minute das 2:0 wieder durch Pohle, der einen Fehler der SSV-Abwehr dankend annahm und den Ball am Torwart links vorbei spitzeln konnte. 58 Minute das 3:0 durch Pohle, nachdem Leon Werner den Ball von der Mittellinie links zu Wagner spielte, der bis zur Grundlinie durchlief und den Ball in den Strafraum flankte , wo Pohle zentral stehend den Ball direkt ins Tor lenkte. Sami Mohamad war in 63 Minute das 4:0 vorbehalten. Ausgehend von einem Freistoß knapp 30 Meter vor dem Tor, spielte Marcel Arnold den Ball hoch in den Strafraum, wo Hegewald mit dem Kopf zur Stelle war und der Torwart den Ball noch an die Latte lenken konnte. Von der Latte sprang der Ball zu Mohamad, der nur noch den Fuß hin halten musste. Nach 68 Minuten dann auch mal eine Torchance für Markranstädt, die Haseloff mit einem klasse Reflex noch zur Ecke klären konnte. Zu seinem zweiten Treffer kam Mohamad in der 75 Minute. Adrian Eckhardt im Zusammenspiel mit Pohle, der rechts im Strafraum den Ball quer zu Mohamad spielte. Den Ehrentreffer für den SSV erzielte in der 85 Minute ein ehemaliger Striesener. Fabian Kieß hatte wenig Mühe die Unachtsamkeit unserer Abwehr auszunutzen. Am Ende stand trotzdem ein völlig verdienter Sieg mit einer absolut starken Mannschaftsleistung.